Kunst kann zwei verschiedene Welten verbinden

 


Zeitungsartikel der Mittelbayerischen Zeitung vom 13.07.2011: